Link

Besser spät als nie: mein Blog goes Facebook

Zur Zeit ist es ruhig auf meinem Blog. Aber hinter den Kulissen wird fleißig geschraubt. Zum Beispiel habe ich eine Facebook-Seite für meinen Blog erstellt, sie ein paar Tage mit Beiträgen gefüttert und nun veröffentlicht.

Warum erst jetzt?

Ich war lange Zeit der Meinung, dass ich für meinen privaten Blog nicht zwingend eine Facebook-Seite benötige. Schließlich kann man meine Beiträge mit einem Feedreader abonnieren oder mir auf Google+ sowie auf Twitter folgen, um keine Beiträge zu verpassen. Genau so mache ich es eben. Aber wie heißt es so schön: man soll nicht von sich selbst auf andere schließen. Mittlerweile bin ich mir bewusst, wie unterschiedlich das Leseverhalten im Web ist und jeder von euch nutzt wahrscheinlich einen anderen Kanal, um denLieblingsblogs zu folgen. Und Facebook gehört eben dazu.

Was könnt ihr dort lesen?

Ihr habt ab jetzt also die Möglichkeit, meiner neuen Facebook-Seite zu folgen und erfahrt zum einen sofort, wenn es neue Blog-Beiträge gibt. Zum anderen werde ich die eine oder andere digitalisierte und verstrickte Info dort posten.

Wie gefällt euch das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.