Kurzmitteilung

#digitalisierte Trainingseinheit für eure Augen

Obwohl ich sehr gut sehen kann, merke ich dennoch immer mehr, wie sehr die tägliche Monitorarbeit meine Augen belastet. Sie sind oft trocken, gereizt und wenn der Stress überhand nimmt, gesellt sich auch gern ein nervöses Zucken dazu. Ehrlich gesagt ist das kein Wunder, wenn man sich 8 Stunden am Tag auf den Monitor und abends auf die Stricknadeln in der Hand fokussiert. Damit wird das Sehen auf kurzer Distanz regelrecht überstrapaziert. Mein Augenarzt gab mir einmal den Tipp, so oft es geht, diese absichtliche Kurzsichtigkeit zu unterbrechen und aktiv in die Ferne zu schauen. Ich versuche den Tipp so oft es geht beim Telefonieren umzusetzen – mein Bürofenster lässt mich zum Glück einen schönen Ausblick über die Dächer Berlins genießen.

Und jetzt schaut ‚mal, was ich drüben bei LangweileDich.net gefunden habe: Blimb –  das erfrischende Kurztraining für unsere monitor- und strickmüden Augen. Damit lässt sich zwar nicht das Sehen in die Ferne trainieren, aber es gönnt euren Augen gezielte Pausen, fördert das aktive Blinzeln (damit die Augen nicht austrocknen) und trainiert die Koordination.

Und darüberhinaus ist die Seite auch einfach schön anzusehen. Ich liebe diese minimalistischen Designs.

Probiert es aus und schreibt mir, wie es euch gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.