#unterwegs: Dziękuję Warszawa!

Warschau

Blick vom Dach der Warschauer Universitätsbibliothek

Wenn zwei eine Reise machen…dann wird es kalt! Während Deutschland den wärmsten Oktober seit 50 Jahren genoss, statteten wir Polens Hauptstadt Warschau einen Wochenendbesuch ab und starteten bei -2°C in die Wintersaison 2014. Warschau überraschte uns mit einem Mix aus sozialistischem Charme, der Kindheitserinnerungen weckte und modernem Großstadtflair, der mit Berlin allemal mithalten kann. Beispielhaft für diesen Mix thront der sozialistische Kulturpalast vor der neuzeitlichen Skyline des Warschauer Büroviertels. Darüber hinaus bietet Polens Hauptstadt einen wunderschön angelegten und zugleich natürlichen Łazienki Park, eine junge Altstadt und einen umwerfenden Blick von der Universitätsbibliothek.

Kulinarisch kommen vor allem Fleischesser auf ihre Kosten. Besonders empfehlenswert sind die beiden Restaurants Folk Gospoda und Czerwonym Wieprzem: authentische Speisen und Inneneinrichtung, faire Preise und einzigartige abendliche Stimmung.

Warschau ist in jedem Fall einen Besuch wert! Tipps und Lieblingsorte habe ich in einer Map zusammen gestellt. Viel Spaß!

Ein Gedanke zu „#unterwegs: Dziękuję Warszawa!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.